JoynUs

JoynUs ist ein Musikergruppe aus dem Elztal, die seit 2004 regelmäßig auftritt und dabei populäre Songs der letzten vier Jahrzehnte spielt, von Alanis Morrissette und den Beatles über Diana Ross und Toto bis hin zu Train, Zaz und vielem mehr. Den harten Kern bildet ein Duo, Jacqueline Silberer und Christof Friedrich, mit starker Stimme und Gitarre. Für das Sommerkonzert in Merzhausen wurde das Duo um Bass und Drums erweitert. Bei den Coversongs zum Träumen, Tanzen und Genießen treffen virtuose Musiker auf eine großartige Stimme!

Aber bitte mit Udo!

Der Sexauer Musiker Martin Glöckler präsentiert in seinem Programm „Aber bitte mit Udo!“ Songs des berühmten Schlagersängers, Chansoniers und Liedermachers Udo Jürgens. Zu hören gibt es eine abwechslungsreiche Mischung aus neuen und alten, bekannten und weniger bekannten Songs, verknüpft mit zahlreichen Geschichten und Anekdoten rund um den Großmeister des deutschen Schlagers. Das Publikum ist dabei nicht nur eingeladen, mitzuwippen und mizusingen, sondern darf sich auch seine Lieblingssongs von Udo Jürgens wünschen.

Ergebnisse Umfrage Trikotsatz 2022/2023

Insgesamt 46 Übermittlung
Welche Trikots feierst du am meisten?
Maximal drei Antworten pro Nase
Name
46 submissions
Marco M
1
Evandro Garbin
1
Fla
1
Marc Kopf
1
Lukas Fehr-Gebs
1
Tan
1
Pierre Michaelis
1
Niklas Ries
1
Linh
1
Lauritz Mathieu
1
Daniel Mayer
1
Fynn Geiges
1
Joshua
1
Eyüp
1
Thomas Jehle
1
Felix
1
Emilio Ibarra
1
Kanne
1
Jan Kreft
1
Lenny
1
Noah
1
Reejan Beck
1
Kai
1
Marco Bilić
1
Loi
1
Goldi
1
Reejan Speck
1
Gießkanne
1
Fjon
1
Arthur
1
Esso
1
Thanos
1
Moritz Kloke
1
David Wehrle
1
Jan Friebe
1
Kelsey
1
Fali
1
Konrad R
1
Timon
1
Tim Steiert
1
Tomas Tatomir
1
Paul Mutter
1
Duncan Campbell
1
Alfred
1
Konrad Vogel
1
Dani K Superstar
1
Trikotauswahl
46 submissions
Abstimmung neue Trikots für die Saison 2022/23
Welche Trikots feierst du am meisten?
Maximal drei Antworten pro Nase

Name

Auswahl löschen

Trikotauswahl

Auswahl löschen

Wanted

Spieler gesucht

Trainer gesucht

Ehrentag des Fußballbezirks Freiburg im Bürgersaal Merzhausen

Mit dem Lied “Ein Hoch auf uns” von Andreas Bourani eröffnete die “SBFV-Hauskapelle” (O-Ton Bruno Trenkle) mit Johannes Fricke und Sven Heinzelbecker den Ehrentag des Fußballbezirks Freiburg im Bürgersaal in Merzhausen. Mit dem Ehrentag soll das Ehrenamt weiter ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden, sagte Ehrenamtsbeauftragter Bruno Trenkle in seinen Begrüßungsworten. Das Ehrenamt befindet sich in einem Wandel. Heute ist nur noch jeder zehnte Bürger in Deutschland im Ehrenamt tätig. Dennoch konnte Bruno Trenkle an diesem Ehrentag einen Rekordbesuch verzeichnen.70 Anwesende, darunter 40 zu ehrenende Ehrenfrauen und Ehrenmänner, zeigten die Grenzen der Aufnahmekapazität des Bürgersaals im Rathaus Merzhausen auf. Vom Rückgang des “Markenzeichens Ehrenamt” sprach auch der Präsident des Badischen Sportbundes, Gundolf Fleischer. Er führte aus, dass ein solcher Ehrentag wie im Fußballbezirk Freiburg deutlich machen soll, was im Ehrenamt geleistet wird und dies soll durch die Veröffentlichung in der Presse nach außen vermittelt werden. Kritisch sieht Gundolf Fleischer die zunehmende Kommerzialisierung im Fußball. Auf nationaler und internationaler Ebene sollten Richtlinien aufgestellt werden, die die Wurzeln des Fußballs schützen sollten. Thomas Schmidt, Präsident des Südbadischen Fußballverbandes, richtete die Bitte an die anwesenden Ehrenamtlichen, die positiven Dinge des Ehrenamtes an andere weiterzugeben, um weitere Ehrenamtliche zu gewinnen. Bezirksvorsitzender Arno Heger nahm die Ehrungen vor. Er sprach von 40 Menschen, denen Fußball im Leben wichtig ist. Mit der Einführung der Verbandsehrenurkunde konnten mittlerweile auch ehrenamtlich tätige Mitglieder von Vereinen ausgezeichnet werden, die nicht im geschäftsführenden Vorstand tätig sind. So wurde beim diesjährigen Ehrentag der Platzwart der SpVgg Untermünstertal ausgezeichnet, der seit 50 Jahren den Rasen “im Tal” auf Vordermann bringt und nebenbei noch als Platzkassierer unterwegs ist. Ebenfalls der “Schorlebuden-Beauftragte”, dessen Verkaufsstand eine “kommunikative und soziale Aufgabe” auf dem Sportgelände einnimmt. Über 1000 Jahre Ehrenamt haben die 40 Geehrten geleistet und haben damit auch zu den 120 Millionen Stunden im Ehrenamt im vergangenen Jahr beigetragen, die dem Staat 1,8 Milliarden Euro “erspart” haben. Besondere Ehrungen gab es für Andrea Krause, Fritz Spöhre, Denis Jarczak und Renate Herbstritt: Sie erhielten eine DFB-Ehrung für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten. Denis Jarczak wurde als “Fußballheld” ausgezeichnet und darf für ein paar Tage auf Bildungsreise nach Barcelona. Ein großer Dank ging auch an Wolfgang Müller, der in diesem Jahr auf eine stattliche Sponsorenliste blicken durfte, die die Kosten des anschließenden Sektempfangs trugen (Getränke Rettich, Herr Albrecht, Edeka Barwig Buchholz/Herr Klose, Herr Bächle, Richard Thoma jun., Havanna Bar, Björn Giesel, Brandschutztechnik Rinklin, Ingenieurbüro Dieter Bühler, Gabelstapler Herbstritt). Für den freundlichen Service beim Sektempfang waren Samantha Dokter und Nadine Schneider verantwortlich. Bleibt die Hoffnung, dass die Geehrten von einem gelungenen Ehrentag weiter erzählen und auch die Verantwortlichen der Vereine einen Blick über die Tätigkeiten ihrer Ehrenamtlichen werfen und sie zum nächsten Ehrentag 2019 dem Bezirksvorsitzenden Arno Heger melden.

Peter Welz / Bilder Fritz Zimmermann / © SBFV