Schule und Verein

Der VfR Merzhausen ist in Kooperation mit der Merzhauser Hexentalschule als Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) anerkannt. Dieses „FSJ Sport und Schule“ steht unter der Trägerschaft der Baden Württembergischen Sportjugend (BWSJ) im Landessportverband Baden-Württemberg, die den organisatorischen Ablauf regelt, ein Taschengeld auszahlt und die Sozialversicherungsleistungen abführt. Den finanziellen Beitrag der Einsatzstelle leistet der VfR, während auf die Hexentalschule keine Kosten zukommen. Die reguläre Wochenarbeitszeit von 38,5 Stunden wird zu 70% in der Merzhauser Hexentalschule und zu 30% im Verein geleistet. Neben der Einbeziehung in den Sportunterricht wird der Freiwillige auch Pausenspiele durchführen, die tägliche Schulbetreuung in der Merzhauser Sporthalle mitgestalten und eigenständige Sportangebote machen.

Der Freiwillige wird im Rahmen des „FSJ Sport und Schule“ in Pflicht Seminaren an seine Aufgaben herangeführt und absolviert dar über hinaus einen mehrwöchigen Übungsleiterlehrgang zum Erwerb der C-Lizenz im Breitensport mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche. Außerdem wird er unter anderem im Rahmen eines Praktikums beim SV Werder Bremen auf Projekte wie die Ballschule, Bildung durch Bewegung, Kicken & Lesen und die FUNino AG vorbereitet. Wenn ihr euch vorstellen könnt, selbst ein FSJ beim VfR Merzhausen zu machen, wendet euch an den Abteilungsleiter oder Jugendleiter.