Der G- und F-Junioren-Rap

Wenn wir für Merzhausen spielen an den Spieletagen,

ist das sehr viel schöner, als Gedichte aufzusagen.

Denn wir zeigen, was wir alles können mit dem Ball,

und die Art, auf die wir spielen, findet Widerhall.

Immer, wenn wir Tore schießen, dröhnt es in den Ohren –

keiner kriegt mehr Beifall als die G- und F-Junioren.

Wenn die 1. Mannschaft spielt, dann ist das zwar auch toll,

aber nur bei unsern Spielen ist die Bude voll.

Und man kann von einem Spielfeld zu dem andern gehen,

wenn man auf vier Feldern spielt, dann gibt es mehr zu sehen!

Und am Ende des Turniers sind alle Spieler Sieger.

Drum nimm’ auf dem Weg nach Au die Spur für Linksabbieger

und komm’ mit dem Rentierschlitten, lieber Weihnachtsmann,

und schau’ dir die G- und F-Junioren einmal an!

Denn für jeden echten Fußball-Fan sind sie der Bestfall:

die G-/F-Turniere, durchgeführt von Stefan Westphal!

Und so kommen wir zu der Moral von dem Gedichte:

Denkt da vielleicht jemand noch, wir wär’n nur kleine Wichte,

sieht er das jetzt vielleicht schon in einem andern Lichte:

denn wir schreiben hier beim VfR schon längst Geschichte!